Entstehung von Bernstein PDF Drucken
Informationen über Edelsteine - Wie sind Steine und Edelsteine entstanden ?

Bernstein. Die Bezeichnung:
kommt vom mittelniederdeutschen börnen (brennen) beziehungsweise börnesteen ab und ist auf die auffällige Brennbarkeit dieses „Steins“ zurückzuführen. Bernstein ist fossiles Harz.
Ein Edelstein, der eigentlich kein Stein ist.

Der griechische Name von Bernsteins ist elektron, von seiner statischen Aufladung und der römische electrum (legere = sammeln, auslesen, auflesen: In antiken Haushalten diente ein größerer Bernstein als Kleiderbürste; durch das Gleiten am Stoff lud er sich statisch auf und zog die Staubteilchen so an. Bernstein wurde so auch zum Namensgeber für die Elektrizität.

Bernstein kann bis zu 260 Millionen Jahre alt sein. Aus dem zähflüssigen Harz praehistorischer Bäume wurde im Laufe der Zeit eine feste Substanz. Deshalb ist Bernstein eigentlich kein Mineral, kein eigentlicher Stein, zählt aber dennoch zu den Edelsteinen.

Der Baltischen Bernstein - die Entstehung

Der Baltische Bernstein wird auch Succinit genannt und ist der bedeutendste und bekannteste Bernstein. Man findet ihn an den Küsten der Ost- und Nordsee und im sogenannten Samland. Der Baltische Bernstein ist vor ca. 40–50 Millionen Jahren im Gebiet von Mittelschweden (Finnland) entstanden. Damals erstreckte sich der so genannte Bernsteinwald in einem von Ost nach West bis an die beiden Küsten. Da die Ostsee erst wesentlich später entstand, ist nachvollziehbar, dass der Baltische Bernstein heute an der Nordseeküste zu finden ist.
Vor ca. 40–50 Millionen Jahren gab es eine starke Klimaveraenderung, so dass die Bernstein-Kieferwaelder im Wasser fast ertranken und es sich Sümpfe bildeten. Das Meer gewann immer mehr an Boden und spülten nach und nach das Baumharz, den Bernstein, der zu der damaligen Zeit noch kein Bernstein war aus den Staemmen. In der Naehe des heutigen danzig sammelten sich grosse Mengen solcher Bernsteinablagerungen in einer Bucht. So ist nachvollziehbar warum das Zentrum des bernsteinhandels und die meisten Bernsteinwerkstaetten sich in Danzig Gdansk befinden. Der bernstein - damals noch Harz- wurde bedeckt mitSand und verschiedenen Steinen, die sich dann spaeter verdichteten.Braunkohle ist so entstanden , in dem das Harz (der spaetere Bernstein) mit eingeschlossen war. Durch hohen Druck und ohne Wasser wurde dem Harz das wasser entzogen. So oxidierte das Baum-Harz, die Kohlenstoffmolekuele.

So entstand im Laufe der Jahre BERNSTEIN. 

Die groessten Mengen an Bernstein sind zu finden in Sedimenten, die vor ca. 40 Millionen Jahren von Meerwasser umspuelt oder im Meer waren.

 
weiter >


Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von Edelsteinen und Heilsteinen, Mineralien und Kristallen, wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Sie ersetzt nicht einen aerztlichen Rat oder aerztliche Hilfe. Alles auf unseren Internetseiten geschriebene ist unsere Meinung und stellt keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im aerztlichen Sinn.
Impressumnewsimfooter
About Us - Impressum | sitemap | Datenschutz | Contact Us | Schmuck und Esoterikartikel onlineshop